Entlastung der Menisken

Ein Meniskus ist ein Stück Bindegewebe, dass zwischen den Ober- und Unterschenkelknochen liegt.

Ein bisschen Anatomie der Kniebänder verdeutlicht den Tipp am Ende dieses Artikels.

Der Ober-und Unterschenkel passen gut auf einander, solange das Knie gestreckt ist.
Hier ein Bild vom freigegebenen Anatomiebuch von Gray:

links und rechts die Halbmondförmige Menisken

Lage der Menisken zwischen Ober- und Unterschenkel

Die Kreuzbänder (als lig. cruciatum anterius und lig. cruciatum posterius angegeben) drehen ineinander, wenn die Fußspitzen zu einender zeigen, der Unterschenkel also nach innen dreht.

Kreuzbänder bei Drehung des Unterschenkels

Wie das sinngemäß funktioniert, sehen Sie auf dem Foto. Dabei entspricht das untere Stück Pappe die Oberseite des rechten Unterschenkels und die Seilen entsprechen den Kreuzbändern.

Je mehr der Unterschenkel nach innen gedreht wird, umso mehr spannen die Bänder an und  ziehen Ober- und Unterschenkel fest aufeinander, (in der Zeichnung sehr übertrieben) Das ergibt mehr Druck im Gelenk. Für einen geschwächten Meniscus ist das eine zusätzliche Belastung.

Tipp 1
Gewöhnen Sie sich deshalb an, beim Richtungswechsel die Füße nach außen zu drehen…

… und nicht über das Bein nach innen zu drehen:

Tipp 2
Sorgen Sie dafür, dass Ihr inneres Fußgewölbe, auch Längsgewölbe genannt, ncht einsackt, während Sie das Gewicht darauf verlagern. Ganaueres darüber folgt unter “Tipps beim Gehen.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Post to Twitter

7 Kommentare zu “Entlastung der Menisken”

  1. Meniskus-Operation durch Dr. Goldmann – ein positives Beispiel aus der Sicht eines Patienten sagt:

    [...] Entlastung der Menisken [...]

  2. admin sagt:

    Im Artikel vom Link wurde vom Drainageschlauch berichtet.

    Ein Knieerguß nach Arthroskopie kommt manchmal von einem zu schnellen und harten Ziehen des Drainageschlauches.
    Das tut weh, aber schlimmer ist Folgendes: Durch das harte Ziehen entsteht zwischen der Haut und der Kapsel eine bindegewebige Verbindung.
    Diese verursacht eine Reizung der Kapsel bei Bewegung. Die Hautbewegung zieht mechanisch an der Kapsel. Die wird gereizt und produziert mehr Gelenkflüssigkeit. Und dies alles bei einwandfreier Operation.
    Diese bindegewebige (fibrös = faserig) Verwachsung kann man finden, wenn man die normalerweise sehr bewegliche Haut hin und herschiebt. Am Ende der Verschiebung sieht man dann, wie die kleine Narbe in die Tiefe gezogen wird.

    Die Verwachsung kann in der Regel durch eine ruhige aber intensive Mobilisierung durch einen fachkundigen Physiotherapeuten gelöst werden.
    Zu dicke Verwachsungen müssen nochmal mit einem kleinen chirurgischen Eingriff gelöst werden.

  3. Entlastung der Menisken 2 - Knieschmerz24.de - Woher kommen Knieschmerzen und was kann ich selbst tun? sagt:

    [...] So vermeiden Sie eine Überlastung des Meniskus und damit Knieschmerzen. Wie das genau funktioniert, finden Sie in einem anderen Blogartikel: http://www.knieschmerz24.de/?p=27 [...]

  4. admin sagt:

    You are welcome!
    Generally I am interested. But before I make a link I would like to have a look. Whereto do you want a link?
    Have a god time!
    Theon

  5. admin sagt:

    you are welcome! Thanx!

  6. Izola sagt:

    Appreciation for the following quality guide – blogesaurus convertxtodvd key code Entlastung der Menisken – Knieschmerz24.de – Woher kommen Knieschmerzen und was kann ich selbst tun?

  7. foot toe pain sagt:

    foot toe pain…

    Entlastung der Menisken – Knieschmerz24.de – Woher kommen Knieschmerzen und was kann ich selbst tun?…

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Twitter links powered by Tweet This v1.8.1, a WordPress plugin for Twitter.